Verbundplatten aus Aluminiumblechen für die Fassadenverkleidung

Verbundplatten bestehen aus zwei einbrennlackierten Aluminiumblechen, die durch ein mechanisch, chemisches Verfahren fest mit einem Kunststoff- oder mineralischen Kern verbunden sind. Sie sind durch absolute Planebenheit vielseitig einsetzbar (Fassadengestaltung, Messe und Fahrzeugbau, Schilder aller Art).
Aluminium-Verbundplatten sind extrem biegesteife Leichtbaupaneele mit hervorragenden mechanischen Merkmalen, wie beispielsweise einer erhöhten Stoßfestigkeit.
Sie sind im höchsten Maße korrosionsbeständig, zeichnen sich durch eine geringe Dehnungszahl und einfache Verarbeitungsmerkmale aus. Die Paneele sind für den Einsatz in einem Temperaturbereich von -50°C bis +80°C geeignet. Die Längsausdehnung beträgt 2,4 mm/m (bei einer Temperaturschwankung von -20°C bis +80°C).
Um die Qualität unserer Informationen stetig zu verbessern, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unsere Seite stimmen Sie dem zu. Hier finden Sie ausführliche Hinweise zu unseren Datenschutzrichtlinien Verstanden